Auch Insekten haben Durst!

Dass sich unsere Mauerbienen bei uns wohl fühlen, sieht man daran, dass sie eifrig Eier in die für sie bereit gestellten Niströhren ablegen und diese anschließend mit Erde zumauern. Für Nachwuchs wird also bereits gesorgt. Und nachdem nun bei dem warmen Wetter etliche rote Mauerbienen aus ihren Kokons geschlüpft sind, haben die NaTierSchützer eine Wasserstelle für alle Insekten gebaut: In einem großen Loch wird ein 12l Eimer versenkt und befestigt. Damit kein Insekt bei der Wasseraufnahme ertrinken kann, wird auf der Oberfläche ein „Floß“ aus Stroh und Moos eingerichtet.  Je nach Wasserstand im Eimer sinkt das Floß; trotzdem können alle Insekten jederzeit gefahrenfrei ihren Durst löschen. Na dann Prost!
 

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben