Ausbildungsberufe hautnah

Anlässlich der Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums organisierte AGCO Fendt einen „Tag der offenen Lehrwerkstatt“. Wir nahmen das Angebot, die Vielzahl an Ausbildungsberufen einmal hautnah zu erleben, gerne an und besuchten dieses mit drei 9. Klassen.

Die Schüler-/innen hatten zunächst die Möglichkeit, sich in Kleingruppen die Vielzahl an Ausbildungsberufen vor Ort anzusehen und kennenzulernen. Hierzu waren neben den Auszubildenden auch die Ausbilder vor Ort, die den Jugendlichen Fragen zum Beruf sowie zur Ausbildung beantworten und Beispiele für Ausbildungsinhalte präsentierten. Dieser Teil war so organisiert, dass nach einem Gespräch jeweils ein Stempel erhalten werden konnte. Bei vier Stempeln „gewannen“ die Schüler-/innen einen Wertgutschein für ein Essen vor Ort. Ein Getränk erhielt jeder Beteiligte ohnehin gesponsort, vielen Dank in diesem Zusammenhang an AGCO!

Nachdem es im ersten Teil um die Ausbildungsberufe ging, stand nun im Anschluss noch eine Betriebsführung auf dem Programm. So konnten die 9. Klässler-/innen einen Einblick in den modernen Arbeitsprozess sowie die Endmontage bei AGCO gewinnen. Dies war schon sehr eindrucksvoll zu beobachten, nicht zuletzt, wenn der fertige Traktor das erste Mal vom Band fuhr. So waren wir uns alle einig, dass wir sehr stolz auf so einen Weltkonzern vor Ort sein können.

Markus Keil

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben