Demokratie beginnt im Herzen

Miniprojekt der Klassen 10A,B&C

Schule muss ein Ort sein, an dem demokratische und menschenrechtliche Werte und Normen gelebt, vorgelebt und gelernt werden - so heißt es in einem Beschluss der Kultusministerkonferenz von 2018.

(Quelle: https://www.bpb.de/gesellschaft/bildung/zukunft-bildung/192243/kultusministerkonferenz-staerkung-der-demokratieerziehung)

Dies haben die Klassen 10A,B&C zum Anlass genommen im Rahmen des Sozialkundeunterrichts das Thema Demokratie genauer zu besprechen und ein kleines Projekt auf die Beine zu stellen. Allen Schülerinnen und Schüler der Realschule soll vor Augen geführt werden, was Demokratie bedeutet und wie wichtig es ist, diese zu schätzen. So wurden die Grundrechte aufgeschrieben und ausgehangen sowie in kleinen Wortwolken dargestellt, was Demokratie alles umfasst. Wir heben unsere Hände FÜR die Demokratie, deshalb haben die Schüler/innen auf einem Handumriss ihre Meinung verdeutlicht, warum ihnen Demokratie wichtig ist. Zum Schluss wurden Briefe für Amnesty International geschrieben, um auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen.

Antje Bärnthol

 

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben