Die Berufsorientierungswoche - wie immer ein voller Erfolg

Die Neuntklässler sammeln wichtige Informationen im Hinblick auf die anstehende Berufswahl.

Wie jedes Jahr stellen sich die Schüler dieselbe Frage: Wie geht es nach meiner Realschulzeit weiter? Deshalb fand in der Woche vom 10.02.2020 - 14.02.2020 erneut eine Berufsorientierungswoche für die Schüler der 9. Jahrgangsstufe statt. Ziel dieser Woche war es, einen persönlichen Kontakt zwischen Schülern, Lehrkräften und Unternehmen herzustellen.

Dabei hatten die Schüler die Möglichkeit, von Montag bis Mittwoch in einem selbst gewählten Praktikum wichtige Praxiserfahrungen zu sammeln und sich erste Einblicke in die Berufswelt zu verschaffen.

Am Donnerstag erhielten die Neuntklässler beim Berufsinformationstag an der Schule wichtige Informationen von verschiedenen Firmen. An diesem Tag stellten viele regionale Unternehmen ihre Ausbildungsberufe mit ihren Inhalten, Dauer und Voraussetzungen vor. Die Schüler wurden dabei je nach Interessenslage im Vorfeld in verschiedene Workshops eingeteilt. Jeder der Jugendlichen durchlief sechs abwechslungsreiche Stationen, bei denen eine Hilfestellung zur persönlichen Berufswahl angeboten wurde.

Am Freitag wurde den Schüler zunächst interessante Vorträge von Herrn Stark über die weiterführenden Schulen sowie den externen Quali als auch von Herrn Körner von der FOS Kaufbeuren über dessen Schulart angeboten, bevor es zurück in die jeweilige Klasse ging. In den folgenden vier Schulstunden stand ein Bewerbertraining auf dem Programm. Dabei wurden die Mädchen und Jungen von erfahrenen Ausbildern und Personalverantwortlichen in den Bereichen Einstellungstest, Vorstellungsgespräch und Assessment-Center gecoacht, damit sie für die kommenden Bewerbungsrunden gut gerüstet sind.

Alles in allem gelang es mit der Berufsorientierungswoche den Neuntklässlern ein möglichst umfangreiches Bild zum Thema Berufswahl zu geben, was nur durch den engen Kontakt mit ausbildenden Firmen aus der Region möglich ist. An dieser Stelle möchten wir nochmals allen beteiligten Unternehmen herzlich für ihr Engagement und den reibungslosen Ablauf danken.

Fachschaft Wirtschaft