Die Klassen 7A und 7D besuchen die Meersburg am Bodensee

Wie jedes Jahr besichtigten auch dieses Jahr Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe im Rahmen des Geschichtsunterrichts eine mittelalterliche Burg. Dieses Jahr war am 20.07.2017 Deutschlands älteste bewohnte Burg, die Meersburg am Bodensee, unser Ziel.

Angeleitet durch einen Erkundungsbogen konnten sich die Kinder frei durch die rund 30 Räume umfassende Ausstellung bewegen. Bei der Besichtigung des Palas, dem Hauptwohngebäude einer Burg, der Burgküche, dem Burgbrunnen, der Schlafgemächer, des Wehrgangs, der Folterkammer sowie der Waffenhalle stießen die Schüler auf vieles, das sie aus dem Unterricht bereits kannten und nun, je nach Interessenslage, noch genauer begutachten konnten. Mit großer Begeisterung erkundeten die Kinder die Räume und Exponate. Abgerundet wurde die Exkursion durch im Wechsel stattfindende Führungen in den Burgturm sowie zu dem Thema „Essen und Trinken im Mittelalter“. Der Unterrichtsgang kam bei den Schülern rückblickend sehr gut an. Das persönliche Fazit eines Schülers auf dem Erkundungsbogen unterstreicht diesen Eindruck: „Der Rundgang war echt toll. Ich hoffe, dass ich eine weitere Gelegenheit habe, wieder hierher zu kommen.“           

Daniel Mair