Die neunten Klassen in den Gerichtssaal, bitte!

Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen besuchten das Amtsgericht in Kaufbeuren und durften drei verschiedenen Fällen als Zuschauer beiwohnen.

„Diebstahl lohnt sich nicht, gibt nur `ne Menge Ärger“ – Dieses Fazit eines Angeklagten und viele weiteren Lehren nahmen die Jugendlichen  von ihrem Schulausflug mit. Zwischen den einzelnen Fällen nahm sich die Richterin  Zeit, um Fragen der Klasse zu beantworten.

Was bedeuten Fachbegriffe, wie „Tatbestandmäßigkeit“ oder „die Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt“? Welchem Ablauf folgt eine Gerichtsverhandlung? Diese und viele weitere theoretische Grundlagen, die bereits im Unterricht besprochen wurden, konnten nun in einem realen Zusammenhang erfahren werden. Alles in allem war es ein sehr lehrreicher und informativer Ausflug für die Klasse.