Fleißige NaTierSchützer

Es geht voran!
Trotz Schneesturm und Kälte pflanzten unsere NaTierSchützer Brennesseln als Saumrand. Brennessel? Na klar, denn die Brennessel ist für Schmetterlinge eine wichtige Raupenfutterpflanze. Und da wir auf unserer Blumenwiese das Tagpfauenauge, den kleinen Fuchs und auch das Landkärtchen begrüßen möchten, haben wir schon mal das Futter für deren Raupen klargemacht!
Und dann kamen unsere Totholzstämme an: Wow! Totholz ist sehr wichtig für Wildbienen, Florfliegen und Marienkäfer. Aber auch Igel, Kröten und Echsen nützen Totholz zum verstecken. Und unser Totholzstamm war sogar bereits von einer sehr friedlichen Wespenart bewohnt. Es geht voran!
Eure NaTierSchützer

P.S.
Vielen lieben Dank an alle, die uns finanziell und auch mit Rat und Tat unterstützen:
Neben unserer Schulleitung, Herrn Leiterer und unseren Kolleg*innen ist das vor allem unsere Schulpartnerschaft Landratsamt mit der unteren Naturschutzbehörde und etliche Eltern, die uns bereits Holzreste, Mithilfe beim Bauen, Wildkräuter u.v.m. zugesagt haben. Danke!
 

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben