Ganz nah dran am Weltkonzern

Am 18.02.20 besuchten die beiden Klassen des Wirtschaftszweiges - 7b und 7c – die Firma AGCO Fendt in Marktoberdorf. Alle waren schon sehr gespannt und voller Vorfreude, kennt doch nahezu jeder Schüler irgendjemanden der hier arbeitet. Darüber hinaus konnten die in den vergangenen Monaten erworbenen theoretischen Inhalte des Faches BwR nun in der Praxis betrachtet und vertieft werden. In Kleingruppen formulieren die Schüler deshalb im Vorfeld Fragen zu den Themen Arbeits- und Ausbildungsplätze, Standort, Aufbau des Unternehmens, Rechtsform, technische Ausstattung sowie Umweltschutz. Diese Fragen versuchten sie dann bei der Betriebserkundung zu klären.

Die Betriebsführung selbst begann mit einem Film bezüglich der Geschichte sowie der Entwicklung der Firma Fendt. Hierin konnte man sehr gut den Wandel des Unternehmens sowie die Unternehmensphilosophie erkennen. Im Anschluss ging es für die Schüler durch die verschiedenen Bereiche des Unternehmens. Knapp zwei Stunden konnten wir verfolgen, wie die Traktoren Stück für Stück immer mehr „wachsen“. Die Betriebsführer gaben sich hierbei viel Mühe und versuchten alle Fragen der Schüler zu beantworten. Am Ende konnten wir im Forum die fertigen Traktoren in unterschiedlichen Größen sowie auch andere Landmaschinen hautnah erleben.

Abschließend bleibt zu sagen, dass es für unsere Schüler eine tolle Möglichkeit war die theoretischen Inhalte des Faches BwR in der Praxis zu erleben. Und ganz bestimmt sind wir alle sehr stolz, einen solchen Weltkonzern in Marktoberdorf zu haben.

Markus Keil