Realschule Marktoberdorf mit Berufswahlsiegel ausgezeichnet

Bereits im Dezember 2020 wurde unserer Schule offiziell das Berufswahlsiegel verliehen. Für dieses von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern vergebene Siegel können sich Schulen bewerben, die über eine gute Berufliche Orientierung verfügen und damit ihre Schülerinnen und Schüler bei dem schwierigen Prozess der Berufs- und Studienwahl gewinnbringend unterstützen. In Bezug auf unsere Schule bedeutet dies, dass wir für die vielen Projekte, Aktionen und Maßnahmen der letzten Jahre nun offiziell ausgezeichnet wurden. Konkret sind hier sicherlich unsere sechsaktiv gelebten Schulpartnerschaften (für die wir übrigens bereits im Jahr 2018 mit dem 1. Platz bei dem von der IHK-Schwaben verliehenen Wilhelm-Hübsch-Preises ausgezeichnet wurden), die Zusammenarbeit mit der Berufsberaterin Frau Giegel und der Jugendsozialarbeiterin Frau Herz, der Berufsorientierungstag (über 30 regionale Unternehmen präsentieren den Schülerinnen und Schülern ihr Unternehmen sowie ihre Ausbildungsberufe), das Bewerbertraining sowie die begleiteten Praktika zu nennen. Das Berufswahlsiegel bekommt aber nur verliehen, bei wem neben diesen Aktionen eine gute Zusammenarbeit in Bezug auf dieses Thema zwischen allen Beteiligten der Schule gepflegt wird. Also vom einzelnen Lehrer, der Schulleitung und unseren externen Partnern über die Schülerinnen und Schüler bis hin zu den Eltern und zwar über die gesamte Schulzeit hinweg. Hierfür ausgezeichnet zu werden macht uns froh und stolz und ist Ansporn hier ständig an einer weiteren Verbesserung zu arbeiten.

Nähere Informationen zu diesem Thema entnehmen Sie bitte dem Zeitungsbericht der Allgäuer Zeitung vom 05.12.2020 sowie dem Interview von Radio Ostallgäu.

Markus Keil (Koordinator Berufliche Orientierung)

Detail

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben