Wer weiß was von St. Martin?

Stadtpfarrer Oliver Rid winkte uns schon von weitem, als wir (5a, Frau Huber, Frau Müller und Frau Tischer) die mindestens 153!!! Stufen zur Kirche hinauf schnauften. Danach ließ er uns schätzen: Wie hoch ist wohl der Kirchturm? Wie hoch der Innenraum der Kirche? … der Durchmesser? Und mit der Zeit wurden unsere Schätzungen immer besser. Wo ist der Hl. Martin, der Kirchenpatron, dargestellt? Und wer findet die Gans? Wie heißt der Heilige mit den drei goldenen Kugeln? Wir betrachteten die Kirche vom Chor aus und ganz vorne am Altar. Wir stiegen viele Treppen bis unters Dach und kämpften etwas mit unserer Schwindelfreiheit, als wir den Altarraum von oben herunter betrachteten. Und wir staunten nicht schlecht, als uns der Mesner in der Sakristei 300 Jahre alte, schöne Messgewänder zeigte und noch ältere, wunderbare Kelche. Für uns jedenfalls hat sich dieser Unterrichtsgang voll gelohnt. Vielen Dank für viele neue und schöne Einblicke!

B. Tischer

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben