Sich in Notsituationen richtig verhalten

Neue Ersthelfer für die Staatliche Realschule Marktoberdorf

Erste Hilfe ist meist dort nötig, wo Menschen zusammenkommen und die Schule ist so ein Ort. Im Notfall richtig zu handeln, ist nicht immer leicht. Um Sicherheit zu erlangen, bildeten sich im Januar 46 Lehrkräfte der Staatlichen Realschule Marktoberdorf fort, um ihre Kenntnisse in diesen Bereichen zu aktualisieren.

Neben Auffrischungskursen, durchgeführt von der Lehrkraft Stefan Hinkelmann, nahmen 20 Lehrerinnen und Lehrer am 25.01.20 an der Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer, angeboten vom Schulpartner „Rotes Kreuz“, teil. Praxisorientiert wurden zahlreiche Übungen getätigt, wie beispielsweise die stabile Seitenlage, das Wickeln von Verbänden, Reanimationsmaßnahmen, korrektes Absetzen des Notrufes, psychische Betreuung und Vieles mehr. Allgemeine und schulspezifische Fragen wurden geduldig von dem Ausbilder Hans Hofer beantwortet, sodass jeder mehr Sicherheit erlangen konnte, denn das einzig Falsche ist, nichts zu tun.

Auch für die Schüler und Schülerinnen bietet die Realschule Wahlfächer im Bereich Erste Hilfe an, neben den Schulsanitätern kann man soziale Kompetenz im Wahlfach „Helfen helfen“, erwerben.

Text: Antje Bärnthol

Foto: Florian Klemm