Was will Christus am Kreuz mir sagen?

Dieser Frage sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10E im Rahmen des Religionsunterrichtes im Kaufbeurer Stadtmuseum nachgegangen. Durch die Betrachtung von vier sehr unterschiedlichen Kruzifixen wurde ihnen die Möglichkeit gegeben, sich in die Gefühlswelt der damaligen Menschen hineinzuversetzen. Anschließend konnten ganz persönliche Kreuze anhand verschiedener Materialien gelegt werden. Reihum wurde begründet, warum sie gerade diese Form so anspricht. Als Erinnerung gab es ein Foto des eigenen Kreuzes mit nachhause. Nach kurzer Stärkung in der Stadt ging es mit dem Zug wieder zurück nach Marktoberdorf.  

Antje Bärnthol