Schulentwicklung

Schulentwicklung an der RS MOD

Schule unterliegt einem ständigen Wandel und muss auf viele Entwicklungen reagieren und neuen Bildungsanforderungen gerecht werden, so das Kultusministerium Bayern über die Schulentwicklung. Dies wird derzeit vor allem im Bereich der digitalen Bildung deutlich, die in kurzer Zeit aufgrund der aktuellen Situation rasant vorangeschritten ist.  

Auch wir, die Kolleginnen und Kollegen der Staatlichen Realschule Marktoberdorf, arbeiten permanent daran, die Qualität von Schule und Unterricht zu steigern. So wurde unter Leitung von Herrn Klemm ein Schulentwicklungsteam ins Team gerufen. Eine große Zahl engagierter Lehrer traf sich, um verschiedenste Projekt anzugehen und umzusetzen. Es entstand ein neues Leitbild, auch die Konzeption zum Kontakt zwischen Elternhaus und Schule wurde überarbeitet. Es konnte ein Farbkonzept für den Innenbereich entwickelt und ein neues Schullogo entworfen werden. Dank der Unterstützung des Landratsamtes blieb es nicht nur bei der Idee, sondern konnte bereits realisiert werden. Wir haben nun ein Medienkonzept und die Möglichkeit einer bewegten Pause. Ein Team hat neue Auszeitzettel entworfen, ein anderes ein schuleigenes Hausaufgabenheft kreiert. Neben der Gründung verschiedener Schulpartnerschaften wurde ein Erste-Hilfe-Konzept erstellt und ein Lehrergeheft mit Formulierungshilfen für Zeugnisbemerkungen entwickelt, um Prozesse zu optimieren sowie Vieles mehr… Das Motto „Wir für uns“ soll zukünftig in vielen Bereichen eine Rolle spielen.

Im Jahr 2020 wurde die Schulentwicklung in der Hinsicht umgestellt, dass ein neues Kernteam sich zukünftig gemeinsam ein konkretes Projekt vornimmt und dieses umsetzt, aber auch bestehende, wie die Pausenhofgestaltung, weiter begleitet. Das Kollegium kann jederzeit Vorschläge und Ideen mit einbringen. Je nach Interesse können die Lehrer/innen an einzelnen Themen mitarbeiten oder eigene Ideen unter Begleitung des SET-Teams umsetzen. Wir haben das Glück, dass das Team eine ausgebildete Schulentwicklungsmoderatorin mit Frau Ulrich an der Seite hat, die das Kernteam bestehend aus Frau Lautenbacher, Frau Pauli, Frau Wolf und Herrn Pröbstl unter der Leitung von Herrn Dr. Hafner und Frau Bärnthol unterstützt.

Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Entwicklung an unserer Schule zu erreichen und der gesamten Schulfamilie Schule als einen Ort des Wohlfühlens zu ermöglichen. Wir haben Spaß an der Mitgestaltung des Schullebens und wollen stetig am Wandlungsprozess teilhaben.

Im Schuljahr 2020/21 entstand nach einem langen Entwicklungsprozess und unter Einbeziehung der gesamten Schulfamilie eine neue Hausordnung, die ein gutes Miteinander ermöglicht und unser Motto „Wir für uns“ stärkt.

Die Gestaltung des digitalen Wandels ist eine der größten bildungspolitischen Zukunftsaufgaben. Darum beschäftigt sich das Team aktuell mit der Umsetzung eines Medienkonzeptes, um digitale Kompetenzen zu stärken.

Schulentwicklung

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben